Links überspringen

Umgang SARS-CoV-2 bei HELSKE People Care

Wer ist für den Umgang mit SARS-CoV-2 bei uns im Unternehmen verantwortlich?
Wir bei HELSKE People Care nehmen den sachgemäßen Umgang mit SARS-CoV-2 sehr ernst und haben gemeinsam mit unserer Hygienebeauftragten eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit allen Fragen rund um Hygiene, Gesundheit und Schutzimpfungen beschäftigt. Regelmäßige Besprechungen innerhalb des Pandemie-Teams sowie die Verfolgung von aktuellen Meldungen des RKI und des Bundesministeriums für Gesundheit gehören ebenso zu den Aufgaben des Pandemie-Teams wie auch die Sicherstellung eines reibungslosen Arbeitsablauf in den Pflegediensten.

Welche Vorsichtsmaßnahmen im täglichen Umgang trifft HELSKE People Care GmbH für Kunden, Angehörige und Mitarbeiterinnen?

Kunden
Unsere Kunden gehören zumeist in die Hochrisiko-Gruppe für eine mögliche Corona-Erkrankung, deshalb achten wir besonders streng auf die Einhaltung der Hygieneregeln und verwenden Schutzausrüstung. Wir achten außerdem auf eine feste Zuordnung der Pflegekräfte im Rahmen der Bezugspflege.
Unsere Kunden erhalten Informationen über Infektionswege und Symptome einer SARS-CoV-2 Erkrankung. Des Weiteren stellen wir sicher, dass unsere Kunden wichtige Rezepte und Medikamente erhalten, ohne dass sie dafür eine Arztpraxis oder eine Apotheke betreten müssen. Dazu kooperieren wir eng mit den Ärzten und Apotheken.

Angehörige
Wir machen Angehörige auf die notwendigen Hygienemaßnahmen aufmerksam und klären Sie in Bezug auf Covid 19 auf, damit sie sich diese vor einer Infektion mit Covid 19 schützen können. Beim Betreten der Kundenwohnung fragen wir den Kunden und – sofern vor Ort – die Angehörigen, ob bei Ihnen relevante Symptome vorliegen um entsprechende Schutzmaßnahmen ergreifen zu können. Ggf. bitten wir diese, in einem Nebenzimmer zu warten, bis wir unseren Pflegeeinsatz beendet haben.

Mitarbeiterinnen
Die Gesundheit unserer Mitarbeiterinnen steht für uns als Arbeitgeber an erster Stelle. Deshalb gelten an allen Standorten hohe Hygiene-Standards und Verfahrensanweisungen, die unser Pandemie-Team erarbeitet hat. Dazu zählen Dinge wie die Unterweisung in die korrekte Trageweise von FFP2-Masken, richtige Durchführung der Händewaschungen und desinfektion.
Wir stellen sicher, dass ein etwaiger Mehrbedarf an Hygieneartikeln, an Desinfektionsmitteln sowie Schutzkleidung gedeckt wird.
Unsere Mitarbeiter werden je nach Bundesland, nach den gesetzlichen Vorgaben auf SARS-Co-2, mit einem Schnelltest getestet.
Wir sagen bis auf weiteres alle gemeinsamen Veranstaltungen ab und stellen bei Fort- und Weiterbildungen auf digitale Meetings um und – sofern möglich – führen wir Besprechungen per Videokonferenz durch. Sollte dies nicht möglich sein, halten wir Abstand und tragen grundsätzlich FFP2 Masken. Mitarbeiter, die selbst Risikogruppen angehören, werden nicht in der Pflege eingesetzt.

Die Corona-Schutzimpfung
Schutzimpfungen zur Prävention von Infektionskrankheiten zählen zu den effektivsten medizinischen Interventionsmaßnahmen. Die Corona Schutzimpfung steht seit Ende 2020 in Deutschland zur Verfügung. Aktuell werden Menschen in verschiedenen Gruppen geimpft. Nun fragen sich viele unserer Kunden und Mitarbeiterinnen, wann und wie sie sich impfen lassen können? Welche Risiken und Nebenwirkungen bestehen bei einer Impfung? Auf der Homepage https://www.zusammengegencorona.de/ erfahren Sie alles Wissenswerte über die Schutzimpfung.

Wann können sich unsere Kunden impfen lassen?
Die Bundesregierung hat eine Reihenfolge für die Corona-Schutzimpfung festgelegt:


Damit sind die meisten unserer Kunden in der ersten und zweiten Gruppe und können sich zeitnah impfen lassen. Für die Impfungen wurden bundesweit sogenannte Impfzentren eingerichtet. Wie und wann man einen Impftermin buchen kann ist zurzeit noch abhängig vom jeweiligen Bundesland.
Weitere Fragen und Antworten findet ihr unter https://www.bundesregierung.de/bregde/themen/coronavirus/coronavirus-impfung-faq-1788988

Wann werden die Mitarbeiterinnen. Von HELSKE People Care GmbH geimpft?
Das Impf-Thema ist in aller Munde und wird heiß diskutiert. Auch HELSKE People Care GmbH als Arbeitgeber informiert die Mitarbeiterinnen über die aktuelle Corona-Schutzimpfung.
Aktuell ist es so, dass die Impfung unserer Mitarbeiterinnen auf freiwilliger Basis läuft. Die Mitarbeiterinnen der Firma HELSKE People Care gehören in die systemrelevante Gruppe und haben Anspruch sich vorrangig impfen zu lassen.
Die Mitarbeiterinnen werden in keinen Fall dazu gezwungen sich impfen zu lassen. Wir appellieren aber an unsere Mitarbeiterinnen und die Öffentlichkeit und empfehlen, dass die Impfung gerade eine sinnvolle Maßnahme zur Verbesserung der allgemeinen Situation im Bezug auf die COVID 19 Pandemie ist. Auch ist die Impfung, in der Regel ein Schutz dafür, dass man keinen schweren Verlauf einer COVID 19- Infektion durchmacht.
Für weitere Fragen stehen in den Pflegediensten vor Ort die Pflegedienstleitungen zur Verfügung und erklären gerne unsere aktuellen Schutz-Maßnahmen im Umgang mit der Corona Pandemie.

Das Impfen in den einzelnen Pflegediensten hat bereits begonnen, somit können wir mitteilen, dass ein Teil unserer Mitarbeiter bereits die Erst Impfung erhalten hat.

Wie unterstützen wir unsere Kunden für die Impfung? / Wie helfen wir unseren Kunden dabei die Impfung zu bekommen?
Unsere Pflegedienste stehen unseren Kunden jederzeit beratend zur Seite und informieren über die jeweiligen Impfstellen und die notwendigen Schritte. Die Registrierung kann der Pflegedienst aber leider nicht übernehmen. Die Vergabe der Impftermine erfolgt je nach Bundesland unterschiedlich.
Unsere Geschäftsführung empfiehlt jedem Kunden, Angehörigen und Mitarbeiter, sich impfen zu lassen. Da unserer Geschäftsführung das Wohl und die Gesundheit aller sehr wichtig ist.

Ihr Kontakt bei Fragen
Katrin Harig
QUALITÄTSMANAGERIN/HYGIENEBEAUFTRAGTE
Katrin Harig hat seit über 11 Jahren Erfahrung im Pflegebereich und verfügt über eine Weiterbildung zur verantwortlichen Pflegefachkraft. Sie absolviert zum gegenwärtigen Zeitpunkt nebenberuflich einen B.A. in Pflegemanagement. Die Umsetzung und kontinuierliche Weiterentwicklung der internen Qualitätsstandards haben für sie oberste Priorität. Durch ihre tägliche Arbeit verschafft sie unseren Mitarbeitern eine positive Prozesssicherheit.
Sie haben weitere Fragen zum Thema? Dann kontaktieren Sie unsere Expertin Katrin Harig
089 / 55 27 88 80
katrin.harig@helske.de

Open chat